Login
background
logotype
image1 image2 image3

Heimspiel für den Dirigenten

HafenfestkleinAm vergangenen Sonntag (18.06.17) durfte unserer Dirigent Daniel Bölli in seiner Heimat auftreten. Der Musikverein Friedingen, unter seiner Leitung, spielte auf dem Hafenfest in Ludwigshafen zum Frühschoppen auf. Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen und einem schattigen und getränkelogistischem tollen Platz, boten die Musikerinnen und Musiker zünftige Blasmusik, gepaart mit modernen Melodien und Gesang. Von 11 bis 14 Uhr lauschten zahlreiche Festbesucher den Klängen und verlangten am Ende nach einer Zugabe, der Dirigent Daniel Bölli gerne nach kam. So verabschiedete sich der Musikverein Friedingen an der "Bühne Nord" mit dem Böhmischen Traum, der u. a. von "der Seele der Blasmusik - dem Flügelhorn", wie es ein Zuhörer beschrieb, gespielt wurde. Vielen Dank an den Musikverein Ludwigshafen und Friedingen freut sich auf einen Gegenbesuch.

Prozession Fronleichnam in Friedingen

Durch den Zusammenschluß mehrerer Kirchengemeinden, findet die Fronleichnamsprozession jährlich im Wechsel in einer anderen Gemeinde statt. Am 15.06.17 war dies Friedingen und so umrahmte der Musikverein Friedingen die um 9:30 Uhr begonnene Prozession auf dem Schulhof. Pfarrer Ruf (aus Volkertshausen) wies in seiner Predigt u. a. auf die Personalsituation hin und zeigte eventuelle Veränderungen auf. Gemeinsam mit dem Kirchenchor begab sich dann die Kirchengemeinde auf den Weg durchs Dorf und hielt am ehemaligen Milchhäusle zum Gebet inne. Zurück auf dem Schulhof wurden bei strahlendem Sonnenschein die Kirchgänger mit dem "Marienlob" verabschiedet. Mit insgesamt elf Liedern trug der Musikverein zu einer gelungenen Prozessionsfeier bei.

Roaidhasle als Auftakt in den Sommer

RaithaslachDie Kapelle des MV Friedingen machte Halt in Raithaslach und spielte am Sonntag (21.05.2017) im Anschluß an den Musikverein Watterdingen-Weil im wunderschön restaurierten "Farrenstall". Der Veranstalter traute dem Wetter nicht ganz, sodass die Kapelle das Publikum in der Halle mit feiner Blasmusik unterhielt. Ab 13:30 Uhr waren die Friedinger Musikerinnen und Musiker für das musikalische Wohl der Gäste zuständig und verabschiedeten sich letzlich mit zwei Zugaben vom ausrichtenden Musikverein Raithaslach-Münchhöf. Noch anzumerken sei, dass Kniebundhosen tückisch sein können und letztlich nur durch Bändel am Waden halten, die man natürlich auch in der richtigen Farbe auswählen muss.

Das Wetter und das Frühlingsfest - zwei Gewinner

Am 25.05.17 (Vatertag) kam es erneut zu einer gelungenen Verbindung von Wetter und Frühlingsfest. Bereits am Abend zuvor zeichnet sich ab, dass das Frühlingsfest bedenklos im Freien stattfinden kann. Um 11 Uhr startete die Stadtkapelle Fridingen/Donau fulminant und der Festplatz füllte sich zusehends. Die weit über 50 Mann starke Kapelle unterhielt die Väter, Mütter, Familien und Kinder zwei Stunden und sorgte in Verbindung mit dem herrlichen Wetter für beste Stimmung. Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß - der Ansturm war enorm. Über Stunden war kein Sitzplatz mehr frei, sodaß die Festbesucher auf die Wiese auswichen und das Küchenteam ins Schwitzen brachte. Als nächstes nahm der Musikverein Orsingen auf der Freilichtbühne platz und überzeugte mit schöner Blasmusik. Kaffee und Kuchen stand nun auf dem Programm und der Zustrom nahm kein Ende. Geschätze 1500 Gäste wurden vom Musikverein Friedingen bewirtet, der das Fest in Eigenleistung als überaus gelungen bezeichnen kann. Dies ist letztlich nur durch zahlreiche Helfer des Vereins, Angehörige und Gönner möglich, bei denen sich der Verein auf diesem Weg herzlich bedankt. Auch 2017 kann der Musikverein stolz sein auf sein Frühlingsfest! Möge das Wetter in Zukunft mit uns sein...

Jahreshauptversammlung MVF

Der Musikverein Friedingen blickte am Freitag (17.03.17) auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Im Schützenhaus begrüßte der erste Vorsitzende Florian Neurohr die zahlreichen Gäste und blickte in seinem Vortrag auf die Höhepunkte des Vereins im zurückliegenden Jahr. Auf Grund der Kündigung des Dirigenten und der damit verbundenen schwierigen Suche nach einem Nachfolger war der Sommer 2016 eine schwere Zeit, so Neurohr. Jedoch zeigte die Kapelle Zusammenhalt und im Herbst konnte dann auch ein Nachfolger gefunden werden. Die Proben in dieser Zeit wurden u. a. durch Clemens Mayer gestaltet und diese zum Teil als Wunsch-Proben, bei dem auf der Homepage des Vereins über die zu übenden Stücke abgestimmt werden konnte, gestaltet. Im Anschluß gedachte der Verein den verstorbenen Mitgliedern, was die Kapelle mit "Ich hat' einen Kameraden" begleitete. Dem Bericht des Schriftführers, der vom Medienwart Ingo Heidt vorgetragen wurde, waren zahlreiche Veranstaltungen und Auftritte zu entnehmen. Höhepunkt war u. a. der 2-tägige Ausflug zum Lindenbaumfest nach Rheinau-Linx. Dort umrahmte die Kapelle das Fest an Fronleichnam und nahm relativ erfolgreich an den Vereinsspielen teil. Ein Ausflug ins nahe gelegene Straßburg durfte nicht fehlen. In die Zukunft blickend verriet er, dass es neue Ortseingangstafeln geben werde, welche das traditionelle Frühlings- und Dünnelefest bewerben. Außerdem sei der Jahresausflug schon in der Planung fortgeschritten. Edgar Butschle präsentierte im Anschluß in seiner Funktion als Kassier die harten Zahlen und Fakten. Unterm Strich hat der Verein im vergangenen Jahr gut gewirtschaftet und konnte ein Plus verbuchen. Ihm wurde eine einwandfreie Buchführung durch die Kassenprüfer bescheinigt. Vorstand Neurohr bedankte sich bei allen Gönnern und Helfern des Vereins und betonte auch die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Zuvor ergriff der stellvertretende Ortsvorsteher Peter Nägele das Wort und hob die gute Zusammenarbeit und die musikalische Leistung des Vereins hervor. Vorausschauend wurden die Termine für die kommenden Feste und das Jahreskonzert im November verkündet. Außerdem wurde Siegfried Förderer für 40 jährige passive Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt. Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Marlene und Lisa Fendrich ausgezeichnet. Den besten Probenbesuch konnte Julia Görz nachweisen. Sie hatte keine Probe verpasst. Der Verein zählt derzeit 58 aktive, 41 passive Mitglieder und 72 Ehrenmitglieder.

2017  Musikverein Friedingen   globbers joomla templates