• Bechler-Logo.png
  • heikorn www.jpg
  • Logo_Niederberger-200.png
  • MVF-Danke.png

DSC 2683Die närrische Zeit ist da und startete in Friedingen mit der Befreiung des Rathauses. Die versammelte Narrengemeinde samt Fanfarenzug und der Narrenkapelle erlebte im Rathaus die Geburtsstunde der Partei Bundes-Friedingen 2020. Wie Heinrich der Brugvogt von Friedingen bekannt gab, übernimmt diese Partei mit Wirkung zum Schmutzigen Dunstig das Rathaus und repräsentiert nun die Gemeinde bis zum 26.02.2020. Mit den Parteifarben Blau, Rot, Gelb (getreu dem diesjährigen Motto) und der vorübergehenden Ortshymne "Rätätä" ist der Grundstein gelegt. Zur Parteivorsitzenden und gleichzeitigen "Ersten Frau im Ort" wurde Carmen Mayer ernannt. Somit sind die politischen Verhältnisse in Friedingen geklärt und das ganz ohne Wahlen oder Parteigeklüngel. Die Narrenkapelle samt Fanfarenzug ließen zu dieser Feierstunde selbstredend ein gemeinsames "Rätätä" erklingen. Nachdem das Rathaus dann nun ganz in Hand der Narren war, wurden sowohl die Kinder der Grundschule, wie auch des Kindergartens ebenso befreit. Das Narrenbaumstellen am Nachmittag ging leicht von der Hand (der Wind hatte ein Einsehen) und mit Einbruch der Dunkelheit zog die Narrengemeinde angeführt vom MVF zum Hemdglonker in die Schlossberghalle ein. Am Samstag bei bunten Abend darf man dann gespannt sein, was die neu gegründete Partei in ihrem Wahlprogramm stehen hat.

Probenarbeit

Proben
  
:

Termine

Termine MVF
  
: